Rund um Immobilien

24 Monate, 6,5% Zinsen – Bergfürst präsentiert neues Projekt in Gelsenkirchen

Zusammenfassung
  • Bei "Wohnen am Goldberg" sollen in sechs Mehrfamilienhäusern 107 Wohnungen entstehen – dafür werden drei Millionen Euro eingesammelt.

Ab dem 6. März haben Anleger bei Bergfürst die Chance, in eine neue Immobilie zu investieren. Bei dem Projekt mit einem Finanzierungsziel von drei Millionen Euro geht es um sechs Mehrfamilienhäuser, die in Gelsenkirchen entstehen sollen. Die maximale Laufzeit für Anleger liegt bei 24 Monaten, die feste Verzinsung immerhin bei 6,5 Prozent pro Jahr. (Durch einen Klick auf diesen Link kann man sich für die erste Investition bei Bergfürst sogar einen Gutschein von zehn Euro sichern.)

Das Projekt im Herzen des Ruhrgebiets trägt den Titel „Wohnen am Goldberg“. Geplant ist der Bau von insgesamt 107 Wohnanlagen sowie 81 Stellplätzen in den Tiefgaragen, die zu den sechs Häusern gehören. Schon vor der Fertigstellung wurde für dieses Bauvorhaben zudem ein Forward-Deal abgeschlossen. Der Partner ist laut der Angaben auf der Website von Bergfürst „einer der größten Bestandshalter von Wohnungen in Nordrhein-Westfalen“.

» Hier gibt es alle Artikel zum Thema Rund um Immobilien

Eine Baugenehmigung für die Mehrfamilienhäuser liegt bereits vor. In Kürze sollen auch die Arbeiten beginnen. Gebaut wird nach dem Standard KfW 55, außerdem gehören große begrünte Außenflächen zum Konzept. Alles zusammen soll für zeitgemäße Wohnungen mit einem hohen Komfort sorgen. Die Nachfrage nach den Wohnungen dürfte dementsprechend hoch sein.

Gelsenkirchen im Überblick

Die Stadt Gelsenkirchen liegt in Nordrhein-Westfalen und hat etwa 265.000 Einwohner. Aufgrund der zentralen Lage inmitten des Ruhrgebiets kommt man von hier aus sehr schnell in die umliegenden Städte. Bis zum Essener Hauptbahnhof dauert es gerade einmal 15 Minuten, eine knappe halbe Stunde sollte man für die Fahrt nach Duisburg oder Bochum einplanen, 45 Minuten ist man bis nach Dortmund unterwegs. Auch die Städte Düsseldorf und Köln sowie der Flughafen Köln/Bonn sind innerhalb von einer Stunde erreichbar.

Diese einzigartige Vernetzung sorgt dafür, dass die Metropolregion Rhein-Ruhr mit mehr als zehn Millionen Einwohnern der bevölkerungsreichste und -dichteste Ballungsraum von Deutschland ist. Auch die große Zahl von renommierten Konzernen, die in dieser Region ihren Hauptsitz haben, ist spannend. Dazu zählen unter anderem Henkel (Düsseldorf), Vonovia (Bochum) oder RWE (Essen).

Mit der Zoom Erlebniswelt, dem Nordsternpark, zahlreichen Museen, Sehenswürdigkeiten, Konzertstätten und Parks bietet Gelsenkirchen viel Abwechslung. Historische Stätten und verschiedene Architekturströmungen sorgen darüber hinaus für ein enorm abwechslungsreiches Bild der Stadt. Eine Tour durch Gelsenkirchen lohnt sich deshalb auf jeden Fall.

Auf der Website von Bergfürst gibt es viele weitere Informationen rund um dieses Projekt. Natürlich gibt es dort auch Details zur Verwendung der Mittel, die mit Hilfe der Plattform eingeworben werden, zur Struktur der Finanzierung und zur Sicherheit für die Anleger. Wer auf der Suche nach ein wenig Hintergrund ist, findet bei uns zudem mehr Informationen über verschiedene Arten von Immobilien-Investments sowie über P2P-Kredite.

Inhalte werden geladen

Verwandte Artikel

Back to top button