Rund um Immobilien

Neue Investmentchance bei Bergfürst: Grazer Parksuiten

Die Verantwortlichen von Bergfürst präsentieren aktuell auf der Plattform eine ganz neue Chance für Investoren (hier gibt es zudem einen Gutschein von 10 Euro). Dieses Mal geht es um die Finanzierung von Immobilien in Österreich, genauer gesagt in der Stadt Graz. Dort sollen ab dem ersten Quartal 2022 insgesamt fünf neue Mehrfamilienhäuser mit 43 Wohneinheiten und einer vermietbaren Fläche von knapp 3.200 Quadratmetern gebaut werden.

Das Projekt im Bezirk Graz-Puntigam trägt den schönen Namen „Grazer Parksuiten“. Diese sollen natürlich auch eine moderne Ausstattung erhalten. Unter anderem wird es eine Tiefgarage mit 48 Stellplätzen für Autos und 88 Stellplätzen für Fahrräder geben. Eine großzügige gemeinschaftliche Grünfläche mit einem Kinderspielplatz und weiteren Freizeitbereichen wird ebenfalls Teil der gesamten Anlage. Die Baugenehmigung für das Projekt liegt schon vor, aktuell laufen die Vorbereitungen für den Baustart Anfang des kommenden Jahres.

» Hier gibt es alle Artikel zum Thema Rund um Immobilien

Die Wohnungen in den Grazer Parksuiten werden entweder über einen privaten Garten oder einen eigenen Balkon oder eine eigene Terrasse mit sonniger Süd-Orientierung verfügen. Insgesamt wird die Wohnanlage somit fast 700 Quadratmeter Balkon- und Terrassenfläche sowie etwa 1.900 Quadratmeter Grünfläche umfassen. Darüber hinaus sind in allen Bereichen barrierefreie Zugänge vorgesehen.

Bei der Quartiersentwicklung wird zudem großer Wert auf Wohnraum mit optimierter Lebensqualität und moderner Gestaltung gelegt. Dabei spielen funktionelle Raumkonzepte mit maximalem Wohnkomfort und bester Verwertbarkeit im Verkauf eine sehr wichtige Rolle. Das gesamte Projekt zeichnet sich durch einen Standort mit hohem Entwicklungspotenzial sowie sehr erfahrenen Projektentwicklern aus.

Das hat Graz zu bieten

Die Stadt Graz steht für Genuss, Kultur, Design und urbanes Lebensgefühl. Als UNESCO „City of Design“ hat sich die zweitgrößte Stadt Österreichs der Aufgabe verschrieben, die Spür- und Sichtbarkeit von Design, Kunst und Kultur in allen Lebensbereichen zu stärken. So nutzt Graz gut durchdachte Gestaltungskonzepte, um auf diese Weise die Lebensbedingungen der Bewohner stets zu verbessern.

Gelegen im Südosten Österreichs, ist Graz die Landeshauptstadt der Steiermark, eines der neun Bundesländer der Republik Österreich. Die Steiermark hat über 1,2 Millionen Einwohner und ist somit das viertgrößte Bundesland in Österreich. Die Metropolregion Graz zählt rund 640.000 Menschen und ist der größte Einzugsort der Steiermark. Über die letzten 18 Jahre verzeichnete die Stadt ein Bevölkerungswachstum von rund 30 Prozent.

Die Vorteile von Graz-Puntigam

Das Projektvorhaben wird im 17. und jüngsten Grazer Bezirk realisiert: Graz-Puntigam. Puntigam feierte 2018 sein dreißigjähriges Bestehen und liegt im Süden der Stadt, wo er an die Bezirke Strassgang, Jakomini und Liebenau grenzt. Die Gemeinden Seiersberg und Feldkirchen sind ebenfalls Nachbarn des 17. Bezirks.

Mit einem prognostizierten Wachstum von 26,7 Prozent bis 2023 ist Puntigam der Stadtteil mit dem größten Bevölkerungsanstieg in Graz. Die Gründe hierfür sind sowohl seine Einbettung in malerische Natur als auch das hohe Entwicklungspotenzial für neuen Wohnraum. 

» Hier geht es zu unserem großen Crowdinvesting-Vergleich

Puntigam gilt als wirtschaftlich starker Bezirk mit einer hervorragenden Anbindung an das Grazer Verkehrsnetz. Auch das Projektgrundstück in der Mitterstraße ist hervorragend angebunden: So braucht es nur wenige Autominuten ins Grazer Stadtzentrum. Der Bahnhof Graz-Puntigam ist zu Fuß in zehn Minuten erreicht. Von hier dauert es sechs Minuten bis zum Grazer Hauptbahnhof. Darüber hinaus bietet die direkte, fußläufige Umgebung zahlreiche Möglichkeiten zum Einkaufen und zur Freizeitgestaltung.

Alle weiteren Informationen über dieses Projekt finden Interessenten natürlich auf der Website von Bergfürst.

Inhalte werden geladen

Verwandte Artikel

Back to top button